Corona Test

Corona Test

Täglich führen wir Corona Tests in der Vita Apotheke in Hamburg Eimsbüttel durch – selbstverständlich auch am Wochenende.

So funktioniert´s:

1. Termin vereinbaren

Online Termin reservieren oder spontan vorbeikommen.

2. Testen lassen

Lichtbildausweis vorlegen, Nachweis zeigen und mit Nasenabstrich testen lassen.

3. Ergebnis erhalten

Test Ergebnis nach 20 Minuten per Mail oder direkt in die Corona-Warn-App erhalten.

HINWEIS: Bitte kommen Sie nur zu uns, wenn Sie keine Erkältungssymptome haben, denn nur dann dürfen wir Sie testen. Mit Symptomen wenden Sie sich bitte an ihren Hausarzt oder die 116 117.

Die wichtigsten Fragen für Sie beantwortet:

Die Antworten auf die häufigsten Fragen haben wir für Sie zusammengestellt. Lesen Sie weiter oder laden Sie sich unseren Informationsflyer herunter. Nicht alle Fragen beantwortet?

Wo ist die Teststation?

Unsere Teststation der Vita-Apotheke befindet sich in der Karl-Schneider-Passage hinter der Apotheke. Gehen Sie gerne direkt zu unserer Teststation durch. Sie brauchen nicht vorher in der Apotheke selber erscheinen.

Wer kann sich testen lassen?

Jeder, der aktuell keine Symptome aufweist, kann sich in der Vita-Apotheke testen lassen. Sollten Sie bereits an Symptomen wie Husten, Halsschmerzen oder Fieber leiden, muss die Testung bei Ihrem Hausarzt vorgenommen werden.

Kann ich auch ohne Termin vorbeikommen?

Leider können wir ohne einen Termin nicht garantieren, dass wir Sie bei einem spontanen Besuch vor Ort testen können.  Durch Stornierungen kann es aber durchaus sein, dass am selben Tag noch ein Termin wieder frei wird. Schauen Sie hierzu gerne auf unserer Buchungsseite nach. Wir bitten um Ihr Verständnis. Für den spontanen Besuch empfehlen wir die Nutzung der Corona-Warn-App-Funktion des Schnelltestprofils.

Was kostet der Test?

Ab dem 30.06.2022 ändern sich die Regeln zu Bürgertests. Es gibt drei Kategorien:

  1. Kostenloser Test für erforderliche Freitestungen, Kinder unter 5 Jahren, Schwangere 1.Trimenon, nicht impffähige Personen, Studienteilnehmer in Impfstoffstudien, als Kontaktperson von Infizierten im selben Haushalt, Besuche in Pflegeheimen und Krankenhäusern sowie Mitarbeiter in diesen Einrichtungen, Personen die in häuslicher Umgebung gepflegt werden und deren Beschäftigte, Personen, die nicht erwerbsmäßig einen Pflegebedürftigen in häuslicher Umgebung pflegen
  2. 3€-Eigenanteil für Freizeitveranstaltungen im Innenraum, Besucher von Risiko-Patienten inklusive Personen >60Jahre, bei einer roten Corona-Warn-App
  3. 9,50€ Selbstzahler für alle anderen

Für Ihren Test benötigen Sie Ihren Ausweis und für kostenlose oder 3€-Zuzahlungstestungen ab dem 30.06.2022 einen Anspruchsnachweis. Sofern kein Nachweis vorgelegt werden kann, berechnen wir den Selbstzahler-Preis von 9,50€. Bezahlen können Sie direkt an unserer Teststation, gerne per EC-Karte.

Welche Nachweise benötige ich für einen kostenlosen/3€-Test?

Ab dem 01.07.2022 haben folgende Gruppen Anspruch auf einen kostenlosen Test (bitte bringen Sie den notwendigen Nachweis mit und legen diesen proaktiv vor):

  1. Kind/Jugendlicher unter 5 Jahren (§4a Nr. 3) Nachweis: Ausweisdokument
  2. Schwangerschaft (§4a Nr. 2) Nachweis: z.B. Mutterpass / ärztliches Attest
  3. Nicht impfbare Person (§4a Nr. 2) Nachweis: Medizinische Kontraindikation belegt durch ärztliches Zeugnis im Original
  4. COVID-19 Impfstoffstudienteilnehmer (§4a Nr. 3) Nachweis: z.B. Teilnahme Bescheinigung
  5. Besucher, Personal und Patienten im Krankenhaus, Pflegeheim; Nachweis: Selbstauskunft, Mitarbeiterausweis
  6. Freitest aus Quarantäne nach Infektion (§4a Nr. 4) Nachweis: Freitestung nach Quarantäne belegt durch angeordnete Quarantäne
  7. Kontaktpersonen von Infizierten (§4a Nr. 8) Nachweis: Kontaktperson von Infizierten belegt durch Feststellung von Arzt oder Gesundheitsamt und selbe Wohnanschrift
  8. Pflegepersonen nach Elften SGB Nachweis: Selbstauskunft
  9. Leistungsberechtigte im Rahmen eines persönlichen Budgets Nachweis: Selbstauskunft

Folgende Gruppen haben Anspruch auf einen Test mit einer Zuzahlung von 3€ (bitte bringen Sie den notwendigen Nachweis mit und legen diesen proaktiv vor):

1.      Veranstaltung am gleichen Tag im Innenraum; Nachweis: Selbstauskunft

2.      Rote Corona Warn App (§4a Nr. 7) Nachweis: CWA selbst

3.      Besuch von Risikopatienten, Personen über 60 Jahren (§4a Nr. 8) Nachweis: Selbstauskunft

Für Ihren Test benötigen Sie Ihren Ausweis. und für kostenlose Testungen einen Anspruchsnachweis gemäß Corona-Test Verordnung. Sofern kein Nachweis vorgelegt werden kann, berechnen wir den Selbstzahler-Preis.

Wie läuft der Test ab?

Unser geschultes Personal führt bei Ihnen einen Nasen-Rachen-Abstrich durch. Die Probe wird mit Hilfe eines Teststreifens auf SARS-CoV-2 getestet. Das Ergebnis erhalten Sie nach 15-30 Minuten per Mail oder persönlich.

Was sagt mir das Ergebnis?

Ein Antigen-Schnelltest ist weniger sensitiv als ein PCR-Test. Es ist eine größere Virusmenge notwendig, damit ein Antigen-Test ein positives Ergebnis zeigt. Das bedeutet, dass ein negatives Antigen-Testergebnis die Möglichkeit einer Infektion mit dem SARS-CoV-2 Virus nicht zu 100% ausschließt. Auch ein negatives Testergebnis ist nur eine Momentaufnahme und entbindet nicht von Hygiene- und Schutzmaßnahmen. Ein Antigen-Schnelltest ist nicht so spezifisch wie ein PCR-Test. Es kommt häufiger als bei einem PCR-Test vor, dass ein positives Ergebnis angezeigt wird, auch wenn die Person gar nicht infiziert ist. Deshalb muss ein positives Antigen-Testergebnis immer mittels PCR-Test bei Ihrem Hausarzt bestätigt werden.t.

Wie lange ist das Testergebnis gültig?

Die Gültigkeiten der Testergebnisse ändern sich in Abhängigkeit des Testgeschehens. Daher raten wir Ihnen dazu sich über die aktuelle Gültigkeiten der Zertifikate bei der zuständigen Landesbehörde direkt zu informieren:

HAMBURG: https://www.hamburg.de/coronavirus/

SCHLESWIG-HOLSTEIN: https://www.schleswig-holstein.de/DE/Schwerpunkte/Coronavirus/coronavirus_node.html

Sollten Sie eine Reise planen, können sie sich zu den aktuell gültigen Einreisebestimmungen sowie der notwendige Test-Art und Gültigkeit  vor Ihrer Reise beim Auswärtigen Amt und Ihrer Airline informieren:

Auswärtiges Amt: https://www.auswaertiges-amt.de/de/ReiseUndSicherheit

Lufthansa: https://www.lufthansa.com/de/de/covid-19-tests

Lufthansa – Anhand Start- und Zielflughafen die Testvorgaben finden: https://lufthansa.travel-regulations.com/

Welche Testarten gibt es und welche bietet die Vita-Apotheke an?

Abstrich Tests –  Der bisher bekannteste Test, bei dem ein Abstrich im Rachen oder über die  Nase genommen wird. Er zeigt an, ob bei der getesteten Person Viren oder Antikörper vorhanden sind. Diese  Tests werden von Ärzten und medizinischem Personal in Corona Schnelltestzentren verwendet. Auch wir bieten Ihnen  die Möglichkeit, sich mit einem solchen Test in der Vita-Apotheke testen zu lassen.

Lolly-Tests – Ein Corona-Schnelltest, bei dem eine Speichelprobe über einen Testschwamm entnommen wird. Dieser Test ist wegen seiner einfachen Handhabung besonders für Kinder geeignet. Der Lolly-Test wird bald bei uns für Sie vorrätig sein. In diesem Video wird der Test erklärt.

Gurgel-/Spuck-Tests: Für diesen Test gurgelt der Patient etwa 20 Sekunden mit einer Kochsalzlösung. Die Flüssigkeit wird danach in einen Becher gespuckt und auf das Corona Virus und/oder Antigene untersucht.

Wie funktioniert der Corona-Antigen-Schnelltests?

Der Test funktioniert nach einem ähnlichen Prinzip wie ein Schwangerschaftstest. Es wird eine Probe von einem Abstrich auf einen Teststreifen gegeben. Falls das Virus in der Probe enthalten ist, reagieren die Eiweißbestandteile des Virus mit dem Teststreifen und eine Verfärbung wird sichtbar. Vorteil des Antigen-Schnelltests im Vergleich zu einem üblichen PCR-Test sind die vergleichsweise geringen Kosten und das zeitnahe Testergebnis. Die leichte Handhabung erlaubt die Testung auch außerhalb eines medizinischen Labors.